Dienstag, 28. Juli 2015

Bedrohen UV-Strahlen die Gesundheit der Haare?

Bedrohen UV-Strahlen die Gesundheit der Haare
Äußere Einflüsse wie UV-Strahlen und Umweltverschmutzung beeinflussen die Haare negativ. Mit der Zeit verlieren die Haare ihren Glanz und sehen meistens nicht mehr Gesund aus. Aber was sollte man vornehmen damit die Haare glänzen und gesund bleiben?

Haare stellen einen wichtigen Teil der Schönheit dar. Deshalb ist die Haarpflege sehr wichtig und mit einer richtigen Haarpflege bekommen die Haare ihre Gesundheit zurück. Besonders im Sommer sollte man viel mehr Wert auf spezielle Haarpflege legen, denn Faktoren wie UV-Strahlen und Umweltverschmutzung belasten die Haare und entnehmen ihre Gesundheit. Man sollte im Sommer darauf achten, dass die Haare ihre Feuchtigkeit nicht verlieren und nicht austrocknen. Aber wie sollte die Haarpflege für den Sommer sein?

Arganöl
Arganöl ist einer der besten Öle, die sich für die Haarpflege eignet. Sie wird durch die Pressung der gelben Beerenfrucht des Arganbaums gewonnen und wird für die Feuchtigkeitsspende der Haare benutzt. Es ist ein wahres Wundermittel für gesünderes und schöneres Haar. Mit einer steten Anwendung von Arganöl stärken auch die Haarwurzel.

Süßmandelöl
Süßmandelöl ist mit ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaft bekannt. Dieses Öl gibt dem Haar die Geschmeidigkeit und den Glanz wieder. Süßmandelöl wird auch häufig bei der Behandlung von malträtierten Haaren verwendet.

Jojobaöl
Jojobaöl verleiht den Haaren Stärke und Glanz und schützt vor Spliss.
Für dauerhafte gesunde Haare, die Fülle, Glanz und Volumen haben, sollten sie mindestens einmal pro Woche eine für ihre Haarstruktur geeignete Haarpflege machen. Somit können sie die negativen Einflüsse der UV- Strahlen reduzieren und die Gesundheit ihrer Haare schützen.