Samstag, 11. Juli 2015

Haare schneller wachsen lassen: Nicht unmöglich

Haare schneller wachsen lassen
Langhaarfrisuren sind sehr beliebt da die vielfaltige Möglichkeit besteht, sie zu stylen. Sobald die Haare kurz geschnitten sind, wünscht man sich oftmals die langen Haare wieder zurück. „Leider ist es zu spät“ kann nicht gesagt werden, denn mit einer idealen Ernährung ist es vorstellbar das Haarwachstum anzuregen.

Welche Art der Ernährung hilft Haare schneller langwachsen zu lassen?

Protein: Verbessert die Haarstruktur
Zum größten Teil besteht das Haar aus Proteinen. Sie verleihen der Haarstruktur Kraft und Glanz und beschleunigen zudem das Haarwachsrum. Der Verbrauch von proteinhaltigen Nahrungsmitteln wie Fleisch, Fisch usw., leistet Beitrag für schneller wachsende Haare.

Eisen: Hindert Haarausfall
Der Körper benötigt täglich 1-2 mg Eisen und kann durchaus nicht vom Körper selbst produziert werden. Durch Nahrung muss diese Menge zugeführt werden. So hindert es den Haarausfall und beschleunigt das Wachstum. Alternative Nahrungsmittel sind Eier, Rosinen usw.

Halten sie ihre Frisur in Form
Bei der Übergangsphase muss man im Allgemeinen die Geduld dazu haben. Dabei sollte man einen Haarschnitt haben, der sich zum lang wachsen der Haare eignet. Ein stufiger Bob kann es vereinfachen. Halten sie ihre Frisur in Form!