Dienstag, 6. Oktober 2015

Wie werden Altersflecken im Gesicht behandelt?

Die Behandlung von Altersflecken ist abhängig von der Tiefe und der Struktur der Flecken. Oberflächige Flecken kann man mit einer Laser-, Eisbehandlung und mit chemischen Peelings schnell behandeln. Insbesondere sind Laser Behandlungen sehr effektiv bei der Beseitigung von Altersflecken.

Ein Ergebnis bei oberflächigen Altersflecken erzielt man in der Regel  mit 1-3 Behandlungen. Die Dauer der Behandlung liegt ca. bei 1 Monat. Nach der 3. Behandlung wird es meistens rückgängig aber bei tiefen Flecken kann die Behandlung sehr lange dauern. Es kann sogar vorkommen, dass man bei sehr tiefen Altersflecken, kein Erfolg bekommt. Daher müssen zuerst die Flecken mit einem Dermascop untersucht werden.

Bei der Behandlung von Altersflecken bei älteren Personen sieht man fast keine Nebenwirkungen wie reaktionäre Flecken. Deshalb erzielt man bei Personen im Alter von 55-60 ein gutes Ergebnis aber man sollte bei Personen im jungen Alter darauf achten, dass die Hormone und Pigmentzellen aktiv arbeiten. Damit sich keine reaktionären Flecken bilden, müssen die erforderlichen Maßnahmen genommen werden.